Analsex - Katya's erstes Date

Analsex Geschichten, die dich so herrlich geil machen!
donar27
Posts: 66
Joined: Tue Oct 26, 2021 9:55 am

Our Friends:

1. 8Teenz Porn Tube 2. XD03 | Adult Directory 3. Hard Thai Teen Porn

Ads by AdSterra

Analsex - Katya's erstes Date

Post by donar27 »

Katyas erstes Date

Sie stand vor dem Spiegel und starrte lange und intensiv ihr Spiegelbild an. Sie steckte ihre Hand in ihr Haar und strich es auf und ab, wobei sie ihre Lippen schmollend und die Augen weit öffnete. Katya war schon immer unsicher in Bezug auf ihr Aussehen gewesen, aber ohne Grund, da sie ein wundervoll aussehendes junges Mädchen war. Sie war 19 Jahre alt, hatte langes, tödliches, glattes, schulterlanges braunes Haar und gebräunte Haut, geerbt von der portugiesischen Seite ihrer Familie, der Seite ihrer Mutter. Es war ihr erstes Date mit Mark, der sie letzte Woche in einem Café eingeladen hatte. Sie hatte dort gesessen und über einige Rechtsbücher für eine bevorstehende Prüfung gelesen und er war zu ihr gekommen, hatte gefragt, ob er sich zu ihr setzen könne und sie hatten angefangen zu plaudern. Er hatte nach ihrer Nummer gefragt und nachdem sie einige SMS ausgetauscht hatten, hatten sie beschlossen, sich zu treffen. Er war ein nett aussehender Kerl und es war nicht so, als hätte sie an einem Freitagabend etwas Besseres zu tun. Ihre Freitagabende waren dazu verdammt gewesen, juristische Bücher zu studieren, und es machte sie wütend, dass sich ihr soziales Leben zu einem solchen Zustand des Nichts entwickelt hatte. Katya warf ihren Eltern einen Kuss zu, verließ die Haustür und schwang dabei ihre Schlüssel in der Hand. Draußen saß Mark in seinem Auto, die Musik dröhnte, er rauchte eine Zigarette, und als er sah, wie ihr schlanker Körper die Auffahrt auf ihn zukam, schnippte er sie aus dem Fenster und sah zu, wie sie auf dem Bürgersteig landete.

Sie sprang ein und lächelte ihn an. "Hallo du", kicherte sie, ihr nach Erdbeere duftendes Parfüm füllte das Auto. Sie trug ein weißes Kleid und darunter eine dicke schwarze Strumpfhose, die perfekt die Kurven ihres wundervollen jungen Körpers zeigte. Mark konnte seine Augen nicht von ihr lassen. Nach einem Abendessen, einer Flasche Wein und einem langen Gespräch in italienischer Sprache fuhr Mark sie zurück zu ihrem Platz. Ihre Eltern waren für den Abend ausgegangen und sie fragte, ob er mitkommen wolle. Er lächelte und stimmte zu. Drinnen nahm er auf dem Sofa Platz und führte sie herüber, um sich neben ihn zu setzen. Schüchtern nahm einen leichten Rotton an und kam schüchtern herüber und setzte sich auf die Sofaecke. Er beugte sich vor und küsste sie. Sie reagierte kaum, die Nerven überwältigten sie. „Komm schon, Katya“, sagte er mit Nachdruck. „Ich bin nur ein bisschen neu dabei“, lachte sie nervös, sah auf das Sofa hinunter und studierte die gemusterten Kissen. Er schob eine Hand unter ihr Kleid und drückte gegen ihren engen bedeckten Schritt. Sie keuchte und sprang zurück, schockiert darüber, wie schnell er auf sie zugekommen war. "Woah, woah!" Sie lachte. "Es ist diese Zeit des Monats, fürchte ich!" Sie sagte. Sie nahm einen noch tieferen Rotton an vor Verlegenheit, dass sie das herausgeplatzt hatte. "Dann zeigst du mir vielleicht deinen süßen kleinen Arsch?" fragte er frech. Sie brach in Gelächter aus und gab ihm einen Ausdruck von "Bist du verrückt?" Er sah sie lustvoll an und forderte sie auf, sich umzudrehen, ihr Kleid hochzuziehen und sich mit dem Gesicht nach unten auf das Sofa zu legen. Sie sah ihn erstaunt an. Meinte er es ernst? Sie wusste nicht, was sie tun oder sagen sollte.

Sie war so gefangen in dem Moment, dass sie sich umdrehte und sich nervös auf das Sofa legte, den Rücken ihres süßen weißen Kleides hochklappte und ihren Hintern entblößte in der dicken schwarzen Strumpfhose, die sie gekauft und angezogen hatte, bevor sie heute Abend rauskam. Mark lächelte sie an und legte eine Hand auf ihren Arsch. Langsam zog er ihre schwarze Strumpfhose herunter und mit ihr das hellgrüne Höschen, das sie trug. Er konnte sie schockiert keuchen hören. Sie war in diesem Moment fast wie gelähmt. Er spreizte ihre Arschbacken mit zwei Händen auseinander und starrte bewundernd auf ihr süßes kleines Arschloch. Er leckte einen Finger und fuhr damit um das rosa Loch herum, das ihm jetzt zuzwinkerte. Sie stöhnte vor Vergnügen, völlig überwältigt von dem Moment. Er steckte einen Finger in ihr Arschloch und sie zog sich zusammen und keuchte "Uhhhh Gott." Sie stöhnte. Mark bewegte seine Hand zu seinem Gürtel und hakte ihn aus. Er würde diese Arbeit ordentlich zu Ende bringen Katja drehte den Kopf, sah zu ihm auf und ein Ausdruck des Schocks breitete sich auf ihrem Gesicht aus. Er griff nach dem Gürtel, schnallte ihn auf und zog ihn langsam von seiner Hose. Er steckte seinen Penis an den Eingang ihres wunderbar engen kleinen Arschlochs und drückte. Sie packte sie und rief "Woah woah woah, stop!!!" Er flüsterte ihr ins Ohr "Geh mit Katya". „Geh einfach mit.

Sein Schwanz rutschte langsam in ihr enges Arschloch und er stöhnte, als er spürte, wie sich die engen Schließmuskelwände um seinen Schaft schlossen. An diesem Punkt keuchte Katya, hielt sich an der Seite des Sofas fest und stöhnte in ein Kissen. Er drückte bis er fast bis zu seinen Eiern in ihren jungfräulichen Arsch war und zog ihn dann langsam wieder heraus. Sie drehte sich um und sah ihn an und er hatte pure Lust in seinen Augen. Er wollte sie so sehr. Er zeigte ihr seinen steinharten Schwanz, der vor ihrem Gesicht auf und ab hüpfte und von dem Vorsperma glitzerte, das herausgesickert war, als er das Innere ihres wundervollen Hinterns erforscht hatte. Er spreizte ihren Arsch wieder und platzierte seinen Schwanz am Eingang, drückte sich diesmal schneller bis zu seinen Eiern. Sie keuchte wieder und ihre Knöchel wurden weiß, als sie eines der Kissen packte. Er begann eine rhythmische Hin- und Herbewegung, seine Eier schlugen auf ihre Arschbacken, während sie in einer Mischung aus Freude und Schock stöhnte. Sie stößt ihre Hüften und ihren Arsch in die Luft....

Tags:
Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links

Return to “Kostenlose Analsex Geschichten auf Deutsch”